"Directors and Officers" Haftpflichtversicherung

Sicherheit für Manager

Wer entscheidet, haftet. Hohe Kosten durch Fehleinkauf, Produktrücknahme wegen falscher Einschätzung des Marktes, Verstoß gegen Steuer- oder Wettbewerbsrecht, Vermögensschaden durch Veruntreuungen eines Mitarbeiters etc. Manager müssen für Ihre Entscheidungen den Kopf hinhalten. Heutzutage mehr denn je.
Die D&O-Versicherung lässt sich am besten beschreiben als Berufshaftpflicht-Versicherung für Leitungs- und Aufsichtsorgane. Sie deckt die gesamte Tätigkeit dieses Personenkreises als Organe eines Unternehmens ab. Als Kombination aus Rechtsschutz und Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung schützt sie die versicherten Unternehmensführer mehrfach.

 

Ihre Vorteile im Überblick

  • Prüfung der Sach- und Rechtslage durch Experten
  • Abwehr unbegründeter Ansprüche
  • Führung und Übernahme der Kosten eines Rechtsstreits

 

Warum ist diese Versicherung für Sie wichtig?

Immer häufiger werden in Deutschland Manager und Aufsichtsräte für eingetretene Fehlentwicklungen in ihren Unternehmen zur Rechenschaft gezogen. Erschwerend kommt hinzu, dass neue Gesetze die Haftungssituation für Unternehmensleiter erheblich verschärfen.

 

Führungspositionen in Firmen bergen enorme Risiken. Bei beruflichen Fehlentscheidungen gehen die Schäden oft in die Millionen - und Geschäftsführer, Aufsichtsräte oder Vorstände haften dann unbeschränkt mit ihrem gesamten privaten Vermögen. Damit das berufliche Risiko nicht zu einem persönlichen wird, müssen sich Manager eine finanzielle Rückendeckung - mit einer D&0-Versicherung - verschaffen.

D&O für Unternehmen

Versicherungsschutz besteht für die Organe von juristischen Personen (Vorstand/Geschäftsführer, Aufsichtsrat, Beirat) und die leitenden Angestellten, die um Rahmen ihrer Tätigkeit ihrem Unternehmen oder einem Dritten versehentlich einen Vermögensschaden zufügen. Diesen gleichgestellt sind bei Personengesellschaften die Geschäftsführer und Aufsichtsgremien (falls vorhanden) im Verhältnis zu den (Mit-) Gesellschaftern oder Dritten.

Versichert sind drüber hinaus "Compliance-Beauftragte", Abwickler und Liquidatoren außerhalb eines Insolvenzverfahrens sowie die Ehegatten, Erben und gesetzliche Vertreter versicherter Personen.

 

Branchen:

Unternehmen aller Branchen mit Ausnahme von: Tendenzbetrieben (politische Parteien, Gewerkschaften, Spitzenverbände der Wirtschaft)

  • Banken/Versicherungen (Kreditinstitute, Investmentfonds, ect.)
  • Profisport, Finanzdienstleistungssektor (Finanzportfolioverwaltung, Anlageberatung)

 

Rechtsformen:

Unternehmen aller GmbH, GmbH & Co. KG, gGmbH, e.G., AG, KG, OHG, GbR, sowie Vereine, Verbände, Kammern, Stiftungen, Körperschaften des öffentlichen Rechts.

Persönliche D&O

Anders als bei der D&O für Unternehmen, kann der Versicherungsschutz von der jeweiligen Person individuell abgeschlossen werden. Damit bietet sie sich insbesondere auch für die Personenkreise an, die auf den Abschluss einer Unternehmens-D&O keinen Einfluss haben - Prokuristen, leitende Angestellte sowie beispielsweise Unternehmensberater die als Interimsmanager agieren oder Anwälte, die in ein Kontrollgremium berufen werden.

Daneben sind sie aber auch für Organpersonen interessant, die bei ihrem D&O-Schutz nicht von Unternehmensentscheidungen (Vertragsaufhebungen, Reduzierung oder Verbrauch der Versicherungssumme, ect.) abhängig sein wollen.

 

Die persönliche D&O kann abgeschlossen werden unabhängig davon, ob bereits Versicherungsschutz über eine Unternehmens-D&O besteht oder nicht.

 

Branchen:

Unternehmen aller Branchen mit Ausnahme von: Tendenzbetrieben (politische Parteien, Gewerkschaften, Spitzenverbände der Wirtschaft)

  • Banken/Versicherungen (Kreditinstitute, Investmentfonds, ect.)
  • Profisport, Finanzdienstleistungssektor (Finanzportfolioverwaltung, Anlageberatung)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Versicherungsbüro Sautermeister GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt